Fröhlicher Start der Zukunftswerkstatt ins Osterfest

Laut und fröhlich, kunterbunt und putzmunter – so bewegte sich am Gründonnerstag eine „Riesenschlange“ aus 100 Kindern, Eltern, Erzieherinnen und Gästen durch die Weinberge von Guntersblum nach Ludwigshöhe.

Gruendonnerstag01

Der Kinder-Garten Zukunftswerkstatt hatte zum zweiten Mal zur Osterwanderung eingeladen und nicht nur Eltern und Geschwister, sondern auch Omas, Opas und der Cousin auf Guntersblumbesuch waren mitgekommen. Die strahlende Sonne ließ die noch wenig frühlingshaften Temperaturen fast vergessen, der Weg war trocken und schön gerade und der Osterhase hatte immer wieder eindeutige Zeichen hinterlassen, die zum Weiterlaufen motivierten.

Auf dem Spielplatz in Ludwigshöhe gab es dann jede Menge Osterüberraschungen zu suchen und zu finden. Fleißige Kindergarten-Eltern hatten den Platz zuvor vom Winterdreck befreit, so dass Eiersuche, Picknick und Spielspaß nichts im Wege stand. Der Hase wurde natürlich mit einem Osterkonzert für seine Arbeit bedankt. Nach einer fröhlichen Stunde zum Verschnaufen konnte der Rückweg in Angriff genommen werden – allerdings nicht ohne Pipi- und Kaffeepause, wofür Familie Becker uns freundlich ihr Haus geöffnet hatte.

Im Kinder-Garten wartete schon eine riesenlange Ostertafel auf die Wanderer. Es gab heiße Suppe zum Aufwärmen und dann das traditionelle Gründonnerstagsessen für alle: Kartoffeln, Spinat und Eier.

Gruendonnerstag02

Schön, wenn Mama, Papa, Schwester oder Opa mal mit am Kindergartentisch sitzen; schön, wenn alle zusammen sich auf das Osterfest freuen; schön, wenn entspannte Gespräche, fröhliche Lieder und gemeinsames Essen Vertrauen schaffen und Zusammengehörigkeit zeigen; schön für die Kinder, aber genau so schön für Eltern, Erzieherinnen und alle anderen.

Vielen Dank an alle, die dabei waren. Wir werden das wiederholen!

Das Team der Zukunftswerkstatt